Loading...

Angeln am Biggesee

im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee

Im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee liegt der Biggesee mit einer Wasserfläche von 714 ha. Der Biggesee erstreckt sich über eine Länge von 14 km und ist bis zu 1.000 m breit. Die maximale Wassertiefe liegt im Dammbereich bei 50 m. Der große See lädt zum Angel-Erlebnis geradezu ein! Wir wünschen Petri Heil!

Ab sofort gibt es Fischereierlaubnisverträge und Bootsplaketten für den Biggesee auch bei uns, dem Tourismusverband Biggesee-Listersee. Rufen Sie uns gerne an! Telefon: 02722 – 65 79 240.

Online können Sie Ihre Fischereierlaubnisverträge auch unter www.angeln-im-sauerland.de kaufen.

 





Titel Angeln Biggesee.JPG

Der Biggesee

Im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee liegt der Biggesee mit einer Wasserfläche von 714 ha. Der Biggesee erstreckt sich über eine Länge von 14 km und ist bis zu 1.000 m breit. Die maximale Wassertiefe liegt im Dammbereich bei 50 m. Der große See lädt zum Angel-Erlebnis geradezu ein! Wir wünschen Petri Heil!

Ab sofort gibt es Fischereierlaubnisverträge und Bootsplaketten für den Biggesee auch bei uns, dem Tourismusverband Biggesee-Listersee. Rufen Sie uns gerne an! Telefon: 02722 – 65 79 240

Biggesee
Gewässerdaten:
Vor den Toren der Stadt Attendorn liegt der Biggesee mit einer Wasserfläche von 714 ha. Der Biggesee erstreckt sich über eine Länge von 14 km und ist bis zu 1.000 m breit. Die maximale Wassertiefe liegt im Dammbereich bei 50 m.

Fischarten:
Aal (bis 2 kg)
Flussbarsch (bis 2,5 kg)
Hecht (bis 18 kg)
Karpfen (bis 15 kg)
Schleie (bis 3 kg)
Seeforelle (bis 10 kg)
Zander (bis 10 kg)

Brasse, Kleine Maräne, Rotauge, Wels

Mindestmaße:
Hecht 45 cm -> vom 15.2. bis 30.4.
Zander 40 cm -> vom 1.4. bis 31.5.
See- und Bachforelle 50 cm -> vom 20.10. bis 15.3.
Aal 50 cm
Karpfen 35 cm
Schleie 25 cm

Kleine Maräne, Rotauge, Brasse, Flussbarsch unterliegen keinen Beschränkungen.

Fangbegrenzung:

nicht mehr als 3 Hechte, 2 Forellen, 2 Zander und 2 Karpfen an einem Tag

Angelausübung:
2 Angelruten und eine Köderfischsenke (1 x 1 m)
Eine Stunde vor Sonnenauf- bis eine Stunde nach Sonnenuntergang
Nachtangeln vom 1.6. bis 30.9. vom Ufer aus erlaubt.
Alle Köder, mit Ausnahme des lebenden Köderfisches.
Bootsangeln (mit Muskelkraft betriebene Boote) ist mit allen Fischerei-Erlaubnisverträgen ohne Zusatzgebühr gestattet. Der Einsatz eines Elektromotors ist nur in Verbindung mit einer gültigen Elektro-Plakette gestattet.

Angelkarten und Preise:
Tages-FEV 8,00 €
2-Tages-FEV 15,00 €
Wochen-FEV 25,00 €
Jahres-FEV 70,00 €
Jugend-Jahres-FEV 35,00 €
Jahres-Kombischein* 160,00 €
Jahres-Jugendkombischein* 80,00 €
Monats E-Plakette 34,00 €
Jahresplakette E-Motor 78,00 €
Preise: Stand 01.01.2018
(* Der Kombischein gilt als FEV für den Möhne-, Sorpe-, Henne-, Bigge,- und Listersee)

Empfehlung:
Angeln vom Boot aus; Beachtung der Temperaturschichtung des Talsperrenwassers im Sommer mit Hauptaufenthalt der Fische in Tiefen bis ca. 10 m.

Bootsverleih:
Bootsverleih Sondern, Heinz Schmidt, Tel. 0171 – 284 88 33, http://www.biggesee-tretboote.de