Loading...

Angeln am Listersee

im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee

Im Natur-Erlebnisgebiet liegt der Listersee, der zu fantastischen Angel-Erlebnissen einladen. Die Stille frühmorgens auf dem See weiß jeder Angler zu schätzen.

Mitten im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee liegt der Listersee. Mit einer Wasserfläche von 162 ha und einer Länge von 4,5 km ist der Listersee eines von fünf Vorbecken des Biggesees.
Er ist bis zu 400 m breit und erreicht bei Vollstau eine maximale Wassertiefe von 33 m. Wir wünschen viel Spaß und Petri Heil!

Ab sofort gibt es Fischereierlaubnisverträge und Bootsplaketten für den Listersee auch bei uns, dem Tourismusverband Biggesee-Listersee. Rufen Sie uns gerne an! Telefon: 02722 – 65 79 240

Online können Sie Ihre Fischereierlaubnisverträge auch unter www.angeln-im-sauerland.de kaufen.

 





Titel Angel Listersee.JPG

Der Listersee

Gewässerdaten:
Mit einer Wasserfläche von 162 ha und einer Länge von 4,5 km ist der Listersee eines von fünf Vorbecken des Biggesees.
Der Listersee ist bis zu 400 m breit und erreicht bei Vollstau eine maximale Wassertiefe von 33 m.

Fischarten:
Aal (bis 2 kg)
Alpiner Seesaibling
Flussbarsch (bis 2 kg)
Hecht (bis 15 kg)
Karpfen (bis 15 kg)
Schleie (bis 3 kg)
Seeforelle (bis 7 kg)
Zander (bis 10 kg)
Blaufelchen, Brasse, Rotauge.

Mindestmaße, Schonzeiten (gesetzlich in NRW und Vorgaben RV):
Hecht 45 cm -> vom 15.2. bis 30.4.
Zander 40 cm -> vom 1.4. bis 31.5.
See- und Bachforelle 50 cm -> vom 20.10. bis 15.3.
Blaufelchen -> vom 01.11. bis 31.12.
Aal 50 cm
Karpfen 35 cm
Schleie 25 cm
Rotauge, Brasse, Flussbarsch unterliegen keinen Beschränkungen

Fangbegrenzung:
nicht mehr als 3 Hechte, 2 Forellen, 2 Zander, 10 Blaufelchen und 2 Karpfen an einem Tag

Angelausübung:
2 Angelruten und eine Köderfischsenke (1 x 1 m)
Eine Stunde vor Sonnenauf- bis eine Stunde nach Sonnenuntergang
Nachtangeln vom 01.06. bis 30.09. vom Ufer aus erlaubt.
Alle Köder, mit Ausnahme des lebenden Köderfisches.
Bootsangeln (mit Muskelkraft betriebene Boote) einschließlich Schleppangeln, ist mit allen Fischereierlaubnisverträgen ohne Zusatzgebühr gestattet. Der Einsatz eines E-Motors ist nicht gestattet.

Der Trinkwasserteil (durch Bojen gekennzeichnet) des Gewässers unterliegt nicht der allgemeinen Fischereiausübung.

Angelkarten und Preise:
Tages-FEV 8,00 €
2-Tages-FEV 15,00 €
Wochen-FEV 25,00 €
Jahres-FEV 65,00 €
Jugend-Jahres-FEV 30,00 €
Jahres-Kombischein* 160,00 €
Jahres-Jugendkombischein* 80,00 €
Preise: Stand 01.01.2018
(* Der Kombischein gilt als FEV für den Möhne-, Sorpe-, Henne-, Bigge,- und Listersee)

Bootsverleih:
Campingplatz Kalberschnacke an der Listertalsperre Tel. 02763 – 6171

Angeltipps:
Angeln vom Boot aus; Beachtung der Temperaturschichtung des Talsperrenwassers im Sommer mit Hauptaufenthalt der Fische in Tiefen bis ca. 10 m.