Loading...

Wanderung: Von der Aggerquelle zur Genkeltalsperre in Meinerzhagen

Importierte Inhalte / Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee / Import (Outdooractive) / Inhalte / Outdooractive Touren / Wanderung: Von der Aggerquelle zur Genkeltalsperre in Meinerzhagen




Wandergebiet von oben

Die Wanderung führt durch saftige Wiesen und entlang malerischer Bachläufe zur Genkeltalsperre.

Informationen

Startpunkt

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung beim Wanderparkplatz am Eingangsportal zum Fernwanderweg Sauerland-Höhenflug (Schallershaus) in Meinerzhagen und wandern in Richtung Meinhardusschanzen-Skisprunganlage. Wenige Meter davon entfernt entspringt die Agger, die nach 69 km zwischen Siegburg und Troisdorf in die Sieg mündet. Für ca. 500 m folgen wir dem Sauerland-Höhenflug (weißes H auf gelbem Grund) und verlassen diesen dann nach rechts. Es geht leicht bergab, man quert nochmal den Sauerland-Höhenflug und trifft so auf einen breiteren Weg. Hier biegt man nach rechts und 300 m weiter erneut nach rechts ab. Wieder gelangen wir auf den Sauerland-Höhenflug-Wanderweg, auf dem wir nun entlang des plätschernden Bachlaufs zum Schloss Badinghagen weiterwandern. Das romantische Fachwerk-Wasserschloss, das 1160 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde, wird heute privat genutzt und kann daher auch nur von außen besichtigt werden. Anschließend biegen wir nach rechts ab und wenden uns bei nächster Gelegenheit nach links. Wir wandern nun rechtsseitig an dem großen Teich entlang und gehen ein kurzes Stück neben der L323. Dann quert man die Straße und läuft auf dem leicht ansteigenden Weg weiter, bis man auf den breiten Erlenweg trifft. Diesem folgen wir 200 m nach links und gehen dann auf einem schmalen Pfad weiter, von wo aus wir herrliche Blicke über Wiesen und Wälder bis in das Aggertal hinein genießen können. Kurz vor der Ortschaft Helberg treffen wir wieder auf den Erlenweg und biegen von diesem nach rechts in Richtung Nordwesten ab. Durch abwechslungsreiche Waldabschnitte geht es nun bergauf zur Schutzhütte am Harkenstiel. Hier hat man ungefähr die Hälfte der Wanderung geschafft und kann sich an der Hütte eine gemütliche Rast gönnen. Dann gehen wir durch malerischen Buchenhochwald bergab und folgen dem Dreslerweg nach links. 200 m weiter biegt man nach rechts ab und kann nun schon linker Hand die Wasserfläche der Genkeltalsperre sehen. Das Gewässer ist eine reine Trinkwassertalsperre, die hauptsächlich von den Flüssen Genkel und Grotmicke gespeist wird. Wir wandern entlang der Talsperre weiter und folgen dem Linksknick des Wegs. Dann biegt man drei Mal nach rechts ab und lässt so allmählich die Genkeltalsperre hinter sich. Vorbei an saftigen Weiden folgen wir dem Weg ins Tal der Grotmicke. An der Pegelstation hält man sich links und geht entlang des Bachlaufs und durch Wiesen weiter in Richtung Heed. In dem kleinen Ortsteil von Meinerzhagen befindet sich das Gästehaus Heed. Das wald- und umweltpädagogische Zentrum ist ein ehemaliges Naturfreundehaus, das 36 Betten beherbergt und auch als Tagungs- und Seminarstätte dient. Zudem kann man hier an Sonn- und Feiertagen zwischen 14 und 16 Uhr und nach Vereinbarung selbstgebackenen Kuchen und Kaffee kosten. Nachdem wir uns gestärkt haben, wandern wir weiter und halten uns links. Man überquert die L323, geht ein kurzes Stück rechtsseitig entlang der Landstraße und wendet sich an der folgenden Weggabelung nach rechts. Wir folgen dem Weg aus dem Wald heraus und können rechter Hand bald auch wieder die Meinhardusschanzen sehen. Am Schützenplatz biegt man nach rechts ab und geht ein kurzes Stück entlang der L306n weiter, die zurück zum Ausgangspunkt führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit dem ÖPNV an, dann empfehlen wir die Anfahrt mit dem Zug nach Brügge (Westf.) und von dort mit dem Bus bis zur Stadthalle Meinerzhagen. Über den 1,5 km langen Zugangsweg des Sauerland-Höhenfluges (weißes H auf schwarzem Grund) gelangen Sie in Schallershaus auf den Wanderweg.

Anreise

Die Stadt Meinerzhagen liegt in unmittelbarer Nähe der A 45 und verfügt über eine eigene Autobahnabfahrt.

Parken

Auf dem Wanderparkplatz Schallershaus (32N 405655E 5661734N WGS84)

Kategorie

Wanderung

Länge

11.7km

Zeit

4:07 Std.

Aufstieg

267m

Abstieg

267m

Altitude (Minimum)

327m

Altitude (Maximum)

462m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
68481 Meinhardusschanze
Meinhardusschanze

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.