Loading...




Wandern auf dem Ehmsenweg

Kategorie

Wanderung

Länge

74.6km

Zeit

22:50 Std.

Aufstieg

1854m

Abstieg

1750m

Altitude (Minimum)

182m

Altitude (Maximum)

618m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Tour starting point:

Glockenturm am alten Markt in Arnsberg

Tour destination point:

Biggesee in Olpe

Properties:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Streckentour

Der Ehmsenweg verläuft im westlichen Teil des Sauerlands und verbindet dabei mehrere spannende Naturräume: Vom Ruhrtal im Arnsberger Wald durch die Sunderner Wälder und über die Homert hinein ins Hochsauerland und an den südlichen Rand des Lenneberglands und dann schließlich ins Ebbegebirge und weiter bis zum Ziel am Biggesee. 

Benannt ist der Ehmsenweg nach Forstrat Ernst Ehmsen (1833-93), der  1891 den Sauerländischen Gebirgsverein gründete.

Startpunkt des Ehmsenwegs ist der Glockenturm am alten Markt in Arnsberg. Am klassizistischen Neumarkt und der Probsteikirche vorbei geht es in den Wald oberhalb der Ruhrschleife, wo der Sauerländische Gebirgsverein 1897 ein Denkmal zu Ehren ihres Gründers errichtete. Von diesem auch Flüsterhäuschen genannten Ehmsendenkmal hat man eine prächtige Sicht auf Arnsberg.

Durch den Arnsberger Stadtwald führt der Ehmsenweg in die Sunderner Wälder des Naturparks Homert. Das alte Kapuziner-Kloster Brunnen ist ein beliebter Stationspunkt für Wanderer auf dem Ehmsenweg. Weiter geht es in das Frettertal und dann am Westrand der Saalhauser Berge entlang bis nach Elspe, dem weithin bekannten Festspielort, der sich dem Werk von Karl May verschrieben hat.

Jetzt erreicht der Ehmsenweg die Lenne, den längsten Fluss im Sauerland, der über 129km die Landschaft prägt. Am linken Lenneufer erhebt sich hinter Meggen das Bilsteiner Bergland, durch das der Ehmsenweg den Aussichtsturmauf der Hohe Bracht (588m) ansteuert. Bis kurz vor die Rahrbacher Höhe führt der Ehmsenweg südwärts, dann knickt er für das Schlussstück westlich ab und endet am Biggesee in Olpe, dem Zentrum des Panneklöpper Lands.

 

Informationen

Stadtkapelle St. Georg




6142448

Die frühgotische Stadtkapelle St. Georg wurde im Jahr 1323 direkt an der Stadtmauer erbaut.

Read More

Alter Markt mit Glockenturm
Verkehrsverein Arnsberg e.V.
Klassizismus-Viertel mit Neumarkt




32259088

Klassizistische Straßenzüge am Neumarkt mit der Auferstehungskirche, Königstraße und Brückenplatz prägen das Stadtbild.

Read More

Hirschberger Tor
Kloster Brunnen




Kloster Brunnen

Kloster in Sundern!

Read More

Biggesee




22152584

Wenn ich den See seh‘, brauch ich kein Meer mehr!

Read More

Biggesee
Hexenturm




22218784

Um den Hexenturm in Olpe ranken sich viele Gerüchte.

Read More

Touristikbüro der Kreisstadt Olpe




53524148

Herzlich willkommen in Olpe! Wir heißen Sie herzlich willkommen in der schönen Kreisstadt Olpe am Biggesee, die eine mehr als 700jährige Geschichte mit zeitgemäßen Angeboten für einen genussvollen Aufenthalt in der Region verbindet.

Read More

Historische Stadtbefestigung




22218642

Nachdem Olpe im Jahre 1311 zur Stadt erhoben wurde, entstand spätestens um 1373 die befestigte Stadtmauer.

Read More

Open the map
Close the map

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.