Loading...




22218784

Um den Hexenturm in Olpe ranken sich viele Gerüchte. Ob dort wirklich Hexen verbrannt wurden ist fraglich. Ursprünglich handelte es sich bei dem alten Gemäuer um ein Wirtschaftsgebäude.

Erbaut im 14. Jahrhundert, ist er heute das älteste erhaltene profane Gebäude der Stadt. Sein Name lässt vermuten, dass in ihm
„Hexen“ gefangen gehalten wurden, jedoch lässt sich dies nicht beweisen. Nachweisbar sind Hexenprozesse und die letzte Hinrichtung 1696 auf dem Bratzkopf.

Adresse

Auf der Mauer

57462 Olpe

Telefon: 02761/94290

Fax: 02761/942915

info@olpe-erleben.de

Homepage

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.